In der zweiten Klasse lernt dein Kind Malrechnen und das kleine EinMalEins. In diesem Zusammenhang erwirbt dein Kind den Begriff “mal” und das entsprechende Rechenzeichen im mathematischen Kontext. Dabei ist es besonders wichtig, dass dein Kind Malaufgaben verstehen kann.

Da auch dein Kind das Wort “mal” wahrscheinlich bereits aus seiner Alltagssprache kennt, erfährst du in diesem Artikel, wie du das umgangssprachliche “mal” für das Verstehen von Malaufgaben nutzen kannst. 

Malaufgaben verstehen

Kennt dein Kind solche oder ähnliche Aussagen?

Wir waren letzte Woche dreimal einkaufen.

Du hast gestern zweimal im Garten gespielt.

Noch fünfmal schlafen, dann sind Ferien.

In all diesen Äußerungen ist bereits das Wörtchen mal versteckt. Dein Kind lernt den Begriff also nicht erst im Matheunterricht kennen, sondern hat ihn wahrscheinlich schon in seinem Alltag gehört.

Mit ein paar kleinen Aufträgen kannst du die Aufmerksamkeit deines Kindes gezielt auf den Begriff und die Anzahl der Wiederholungen legen.

Malaufgaben verstehen – Gib deinem Kind verschiedene Aufträge

Klatsche achtmal in die Hände!

Wirf mir fünfmal den Ball zu!

Hüpfe dreimal auf einem Bein!

Bei diesen kleinen Aufträgen verknüpft dein Kind den Begriff mal mit jeweils einer unterschiedlichen Anzahl an Wiederholungen. Daher kann dies einen Zwischenschritt für das Verstehen von Mal im mathematischen Kontext darstellen.

Im nächsten Schritt kann dein Kind Handlungen – also kleine Anweisungen – in Malrechnungen übertragen.

Malaufgaben verstehen und in Rechenaufgaben übertragen

Geh dreimal zum Schrank und bringe jedes Mal zwei Gläser mit. 

Geh fünfmal in dein Zimmer und bringe jedes Mal 4 Legosteine mit. 

Geh zweimal in die Küche und bringe jedes Mal zwei Äpfel mit. 

Indem dein Kind solche Anweisungen wirklich ausführt, lernt dein Kind Malaufgaben verstehen. Es begreift, was das mathematische Zeichen und der Begriff mal im mathematischen Kontext bedeutet. Dieses Verständnis für Malaufgaben ist zentral für das spätere Üben des kleinen EinMalEins.

Kann sich dein Kind die Aufgaben des kleinen EinMalEins einfach nicht merken? In meiner neuen Videoserie erfährst du, wie auch dein Kind Malaufgaben versteht und dauerhaft abspeichert. 

 

Hier kannst du dich für meine neue Videoserie anmelden!

EinMalEins lernen mit den Kernaufgaben

Stehst du gerade vor der Herausforderung, mit deinem Kind die Aufgaben des kleinen Einmaleins zu üben? In der Grundschule gibt es kaum andere Aufgaben, die so oft zuhause wiederholt werden müssen, wie diese Malaufgaben. Denn das kleine Einmaleins ist einer der...

mehr lesen

Malaufgaben im Alltag finden – Meine 3 besten Tipps!

Vielleicht übst du auch gerade mit deinem Kind die Aufgaben des kleinen EinMalEins aber irgendwie scheint sich dein Kind die Aufgaben nicht dauerhaft merken zu können. Dann empfehle ich dir, zunächst einen Schritt zurück zu gehen und dein Kind Malaufgaben im Alltag...

mehr lesen