Im Matheunterricht der zweiten Klasse lernt dein Kind Malrechnen und die 1mal1 Aufgaben. Am Ende des zweiten Klasse sollte dein Kind die Kernaufgaben, also Aufgaben der Form 1x, 2x, 5x, 10x auswendig können. 

Im Laufe der dritten Klasse sollte dein Kind nach und nach auch die übrigen 1mal1 Aufgaben auswendig abrufen können.


Viele Kinder haben Probleme, sich die Aufgaben des kleinen 1mal1 zu merken. Deshalb erfährst du in diesem Artikel, wie deinem Kind das Lernen gelingen kann.

Malaufgaben

Was sind 1mal1 – Aufgaben?

Die Aufgaben des kleinen 1mal1 umfassen alle Malaufgaben von 1×1 bis 10×10. Dabei handelt es sich also um 100 Aufgaben, die dein Kind lernen muss.

Die Aufgaben des großen 1mal1 umfassen das kleine 1×1 und darüber hinaus zusätzlich alle Malaufgaben bis 20×20. Somit enthält das große 1mal1 insgesamt 400 Malaufgaben. Diese muss dein Kind jedoch nicht alle auswendig können. Es muss lediglich die Aufgaben mit geeigneten Strategien lösen können.

1mal Aufgaben üben – so kannst du beginnen…

Bevor dein Kind die 1mal1 Aufgaben auswendig lernt, solltest du deinem Kind die Gelegenheit geben, Malaufgaben zu begreifen. Dein Kind sollte beispielsweise räumliche Anordnungen, wie 4×5 Stückchen einer Tafel Schokolade als Malaufgabe erkennen.

Außerdem kannst du deinem Kind kleine Handlungsanweisungen geben, die dein Kind dann nachspielt. Du könntest beispielsweise zu deinem Kind sagen: “Geh drei Mal zum Schrank und bringen jedes Mal 2 Gläser mit!”.

Durch diesen handelnden Umgang mit Malaufgaben, kann dein Kind verstehen, was Malrechnen eigentlich bedeutet und Vorstellungsbilder für Malaufgaben entwickeln.

Trainiere die Kernaufgaben mit deinem Kind

Im nächsten Schritt beginnst du, die Kernaufgaben mit deinem Kind zu üben. Die Kernaufgaben der Zweierreihe sind 1×2, 2×2, 5×2 und 10×2. Die Kernaufgaben der Sechserreihe sind 1×6, 2×6, 5×6, 10×6.

Vermeide das stupide Abfragen der 1mal1 Aufgaben in Form der 1mal1-Reihen

Ich empfehle dir ganz bewusst, nicht die kompletten 1mal1 Reihen mit deinem Kind zu trainieren, sondern zunächst nur die jeweiligen 4 Kernaufgaben einer Reihe. Denn so vermeidest du, dass dein Kind die EinMalEins- Reihen völlig ohne Verständnis aufzählt. Wenn sich Kinder die Strategie angeeignet haben, die 1mal1 Aufgaben zu lösen, indem sie die einzelnen Reihen hochzählen, dann braucht es viel Übung und Unterstützung, um dieses Vorgehen zu überwinden.

Sieh dir meine kostenlose Videoserie an

In meiner kostenlosen Videoserie erfährst du weitere Tipps, wie dein Kind das kleinen 1mal1 ausgehend von den Kernaufgaben erarbeiten und lernen kann.
Melde dich also am besten gleich hier für meine kostenlose Videoserie an.

 

 

Hier kannst du dich ganz einfach anmelden!

EinMalEins lernen mit den Kernaufgaben

Stehst du gerade vor der Herausforderung, mit deinem Kind die Aufgaben des kleinen Einmaleins zu üben? In der Grundschule gibt es kaum andere Aufgaben, die so oft zuhause wiederholt werden müssen, wie diese Malaufgaben. Denn das kleine Einmaleins ist einer der...

mehr lesen

Malaufgaben im Alltag finden – Meine 3 besten Tipps!

Vielleicht übst du auch gerade mit deinem Kind die Aufgaben des kleinen EinMalEins aber irgendwie scheint sich dein Kind die Aufgaben nicht dauerhaft merken zu können. Dann empfehle ich dir, zunächst einen Schritt zurück zu gehen und dein Kind Malaufgaben im Alltag...

mehr lesen